Mai 262020
 

überraschende Nase und erster Eindruck im Mund – grüner Veltliner? … sehr interessant, was sind das nur für Geschmacksnoten, nicht unbedingt typisch … das wäre ja ein Kandidat für einen Rieslingpiraten.

Ok der Pfeffer ist da, Birne eher nicht, sondern Zitrustöne und leichte Würze. Gute Säure, sehr harmonisch!

Fazit der macht echt Laune auf mehr und meiner Frau schmeckt er auch sehr gut, obwohl sie nicht so der Veltinerfan ist.

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Apr 012019
 

Die absolute Überraschung auf der Savoir-Vivre Weinmesse: Uhudler! Habe ich noch nie gesehen geschweige verkostet: intensives Erdbeerrot .. und dann ein Geschmack im Mund: würzig, wald-beerig, komplex, eigenartig … der Hammer!

Ich zitiere einfach mal von der Homepage:

Der Uhudler ist ein Direktträgerwein…

„…und im Südburgenland beheimatet. Nachdem der große Reblausbefall ca. 1870 Österreich erreichte und alle europäischen Rebsorten zerstörte, blieb den Winzern nichts anderes übrig als reblausresistente Rebsorten aus Amerika zu importieren und mit den Heimischen zu kreuzen. Er entsprach am Anfang keinesfalls den gewohnten Geschmacksrichtungen, doch wurde der Uhudler trotzdem zur Genüge getrunken. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde weiter am Geschmack durch die Veredelung gefeilt. Die Reben aus Amerika wurden als reblausresistente Unterlage verwendet und die Reben aus Europa bildeten den Fruchtgeschmack für den Uhudler…“

Wir waren begeistert und werden weiter berichten, sobald die Lieferung kommt 🙂

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jul 212014
 

Spitz_RoterMuskateller

Roter Muskateller

Toller Sommer – Toller Wein! Was für ein Genuss: schon die Farbe finde ich genial – orange … pink, in der Nase verhalten, aber dann ! Ein ganz aussergewöhnliches Geschmacks-Erlebnis: Frucht (Litschi, Himbeeren,Pfirsich), Würze (Zitronenmelisse,Wermut,Sherry). Explosiv im Mund, schöner Abgang – jeder Schluck macht Spass und verlangt gleich den nächsten …

Thomas Schwarz empfiehlt zum Essen: Curry-und Chiligerichte, gebratene Gänseleber, Letscho – kann ich mir gut vorstellen, aber der schmeckt auch einfach so wunderbar.

93 Punkte !

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jul 302011
 

Tief dunkles violett, würzige aber verhaltene Nase – aber dann: komplexe Beeren Aromen, erdig, samtig, kräftig, schöne Frucht, unglaublich viel verschiedenes im Mund und ein langer kräftiger Abgang. vor drei Monaten war er noch nicht so wuchtig und nun habe ich leider keinen mehr – immer noch mein Lieblings-Zweigelt!

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]