Apr 012019
 

Die absolute Überraschung auf der Savoir-Vivre Weinmesse: Uhudler! Habe ich noch nie gesehen geschweige verkostet: intensives Erdbeerrot .. und dann ein Geschmack im Mund: würzig, wald-beerig, komplex, eigenartig … der Hammer!

Ich zitiere einfach mal von der Homepage:

Der Uhudler ist ein Direktträgerwein…

„…und im Südburgenland beheimatet. Nachdem der große Reblausbefall ca. 1870 Österreich erreichte und alle europäischen Rebsorten zerstörte, blieb den Winzern nichts anderes übrig als reblausresistente Rebsorten aus Amerika zu importieren und mit den Heimischen zu kreuzen. Er entsprach am Anfang keinesfalls den gewohnten Geschmacksrichtungen, doch wurde der Uhudler trotzdem zur Genüge getrunken. Erst zu Beginn des 20. Jahrhunderts wurde weiter am Geschmack durch die Veredelung gefeilt. Die Reben aus Amerika wurden als reblausresistente Unterlage verwendet und die Reben aus Europa bildeten den Fruchtgeschmack für den Uhudler…“

Wir waren begeistert und werden weiter berichten, sobald die Lieferung kommt 🙂

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jul 212014
 

Spitz_RoterMuskateller

Roter Muskateller

Toller Sommer – Toller Wein! Was für ein Genuss: schon die Farbe finde ich genial – orange … pink, in der Nase verhalten, aber dann ! Ein ganz aussergewöhnliches Geschmacks-Erlebnis: Frucht (Litschi, Himbeeren,Pfirsich), Würze (Zitronenmelisse,Wermut,Sherry). Explosiv im Mund, schöner Abgang – jeder Schluck macht Spass und verlangt gleich den nächsten …

Thomas Schwarz empfiehlt zum Essen: Curry-und Chiligerichte, gebratene Gänseleber, Letscho – kann ich mir gut vorstellen, aber der schmeckt auch einfach so wunderbar.

93 Punkte !

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Apr 032007
 

Blaufränkisch Selektion 2004 Schindler

SchindlerDer Stand vom Weingut Schindler war der erste Österreicher den ich auf dem Salon besuchte, und hatte gleich den besten Blaufränkisch: voll, kräftig, rund … genau die richtigen Aromen und Würzigkeit – nicht so international ausgebaut wie ich es leider immer häufiger erlebe.

Der Zweigelt Selektion ist genauso gut und beide 
haben ein  fantastisches Preis/Leistungs-Verhältniss.

Nicht ganz so begeistert war ich vom Cuvee d'Or – 
das war mir zu rund und international

Tolle Weine ! 

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Apr 092006
 

Hier nun die versprochenen Hintergründe zu den Namen:

ATTACHÉ : Cuvée aus Cabernet Sauvignon und Blaufränkisch.JG 2003 – Gold auf der Mundus Vini, Grand Prix d´Honneur in Hamburg und Exceptional (92) Punkte in Chicago.
Zur Namensgebung: 1999 besuchte uns der österreichische Militärattaché in Berlin. Bei einer Verkostung einer besonders guten Fassprobe war der Attaché der Meinung, das müßte ein ATTACHÈ werden. Und so geschah es.
 
VANESSA : Cuvée aus Zweigelt, Blaufränkisch und Cabernet Sauvignon.(Auszeichnungen wie Attaché)
Zur Namensgebung: Fürst Bismarck liebte den Pöttelsdorfer Rotwein. Jahrzehntelang hieß unsere Kellerei "Winzerkeller Bismarck". Mit der Fürstenfamilie gibt es heute noch gute Kontakte. Zu Ehren der Fürstenfamilie wurde dieser "fürstliche" Wein nach der Tochter Vanessa benannt.
 
BARONESSE: Blaufränkisch aus besten Lagen und gefühlvoll im Barrique ausgebaut. Silber in Brüssel, Silber bei der Mundus Vini, Exceptinal in Chicago , Highly Recommended in Hamburg.
Name: Ebenfalls eine Verbeugung vor unserer fürstlichen Vergangenheit.
 
FASS 2 : Blaufränkisch edler Lagen , er wird 18 Monate im großen Eichenfass ausgebaut. Goldmedaille auf der Int.Austr.Wine Challenge, Zweiter Platz der Sortenkategorie, Highly Recommended in Hamburg.
Zur Namensgebung: Wir haben einen stilvollen Fasskeller mit 15 großen Fässern mit je ca 10.000l Inhalt. Im FASS 2 kelterte einer unserer Kellermeister einen besonders köstlichen Blaufränkisch. Daraus ist die Marke FASS 2 entstanden für den Blaufränkisch, der jetzt in einem dieser Fässer gekeltert wird.

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jan 092005
 

1997 Wellanschitz Bei Rainer unten in Övelgönne am hell brennenden Kamin kellerkühl getrunken:
das Barrique hat er ganz weggesteckt, klare Cabernetfrucht ohne Schleifen
und Zicken.

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]