Jan 222011
 

Pinot Noir 2009 Joseph Cattin Leider gab es den Pinot Noir von Trimbach  nicht mehr (wieso habe ich den noch nicht besprochen – der ist super!) , also habe ich diesen probiert. Sehr klare, kräftige Farbe, dezent in der Nase und noch dezenter im Mund. Ein sehr filigraner Pinot Noir, interessant aber für den Preis zu schwach.

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Mrz 302009
 

24. Hamburger Weinsalon 2009 diverse

 

 

Angerer

Kurt Angerer

 

  • die Roten wie immer perfekt !
  • der Riesling ist nicht unser Fall

 

Deutschkreuz

Deutschkreuz

 

  • sehr schöner Zweigelt 2006, die Selection von 2004 war nicht so gut 
  • super Magna mater Blaufränkisch, aber teuer

 

Frey

Frey

 

  • ausgefallene Süßweine (Merlot, Gewürztraminer, Riesling …)
  • aber uns insgesamt zu Honiglastig 

 

Gunderloch

Laade

 

  • freier Sommelier aus HH mit der schönsten Visitenkarte
  • der Rothenberg Riesling 2007 war mir zu trocken 

 

hartl

Toni Hartl

 

  • biodynamischer Blaufränkisch Leithhaberberg war sehr gut
  • feine Welschriesling TBA

 

Manz

Manz

 

  • wunderbarer Spätburgunder Oppenheim Herrenberg (geniales Preis/Leistungsverhältniss) 

 

Müller

Georg Müller Stiftung

 

  • fast unser Lieblingsriesling: Hattenheim Heiligenberg Spätlese  2007 

 

Reithmeier

Reithmeier

 

  • sehr klarer Zweigelt Reserve 2007 mit schönen Kirscharomen
  • alte Halde Pinot noir 2006 – intensive Nase, dichte Heidelbeeren
  • Riesling TBA – Pfeffer, Bittermandel, Honig: schön

 

Schlamberger

Hobyweingut Schlamberger

 

  • unser Salonsieger: Sauvignon Blanc Krems Pfaffenberg – komplexe Beerenaromen, Heu, Gras, Süße. sehr vielschichtig
  • ebenfalls ausgezeichnete grüne Veltliner 

 

Schumacher

Schumacher

 

  • sehr angenehme Frühburgunder Spätlese Herxheim Himmelreich 2006 mit langem Abgang 

 

Freiherr Langerth von Serr

Serr

 

  • guter Riesling Spätlese Edition S  

 

Simmern

Freiherr Langwert von Simmern

 

  • Hier unser Sieger bei den Riesling Spätlesen: 2008 Erbrach Marcobrunn Blaukapsel 

 

Tamberskloof

Tamboerskloof

 

  • der Sieger bei den Roten: Tamboerskloof Syrah 2005 – Shiraz, Viognier, Mourvedre (diese Mischung scheint es mir angetan zu haben)

 

Voelkl

Voelkl

 

  • klasse, klassische Zweigelts 

 

Wegner

Wegner

 

  • Hier hat mir der 2klang Weissburgunder + Auxerois sehr gut gefallen! 

 

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Feb 232007
 

Zweigelt 2003 Hiedler

Von Hiedler scheinen mir ja alle Weine zu schmecken (Grüner Veltliner Löss, und Spiegel) und auch der Zweigelt ist super!

Schön würzig und pfeffrig in Nase und Mund. Genau die richtigen Kirsch Aromen. Insgesamt sehr rund und ausgewogen mit  schönem Körper – gefällt mir wunderbar!

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]