Spiele!

Die Weinfreunde werden um eine neue Sparte erweitert: Spiele! Ganz im Sinne von vinum et circenses oder so ähnlich. Ich bin nun seit vielen Jahren Weinfreund, aber seit noch mehr Jahren: Spielfreund. Mit 16 – also vor 42 (!) Jahren ging es mit amerikanischen Simulationsspielen los – mein erstes war American Football von Avalon Hill, in Amsterdam gekauft und ich hatte weder von Football noch von Spielen grosse Ahnung.

Dann die klassische Karriere über viele Import-Spiele (woher auch immer, das war vor Internet-Zeiten) mit gefühlten 6 Stunden Erklärung und dann erst spielen – die Nächte waren lang! Das Spiel in Hamburg war mein Mekka (aber deswegen bin ich nicht nach Hamburg gezogen:) und meine Freunde willige Opfer.

40 Jahre später und kein bisschen weiser – aber ein Zimmer voller Spiele und immer wieder dieses Kribbeln beim Lesen einer neuen Anleitung oder beim Entdecken ganz neuer Ideen.
Und ganz spannend: iPad als Basis für Brettspiele …

Und seit über einem Jahr unterstütze ich mit meinem Spiele Fundus #brotundspiele im Bückereck.

Darüber möchte ich berichten – freut Euch auf die Kombination von Wein und Spielen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.