Okt 232004
 

2001 Château Pesquié Das dunkle Violett und die kräftigen Beerenaromen machen Lust
auf den ersten Schluck.

Und der hält was versprochen wird! Voll und dicht im Mund mit
einem sehr würzigem Abgang.

Jeder Schluck bringt neue Nuancen hervor und mit jeder Stunde
neue Variationen – ein super Wein. Zur Zeit schmecken mir wohl
wieder die Parker Weine – dieser bekam 91 Punkte: hat
er auch verdient – und das zu einem günstigen Preis!

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Mrz 062004
 

2001 Jerome Bressy Diesen Wein hatte ich mir letztes Jahr eigentlich als Aktienersatz zugelegt – aber natürlich sind die Preise nicht explodiert, macht nix, denn im Gegensatz zu Aktien kann man diese Kapitalanlage auch geniesen:

Kräftig in der Nase mit viel Alkohol der aber schnell verschwindet – dann ein ein wunderbares pflaumiges, samtiges und kräftiges Erlebnis. 70% Grenache, 15% Carignan, Mourvedre und Syrah – perfekt aufeinander abgestimmt mit langem Abgang.

Das Leder, welches manche in diesem Wein schmecken, kann ich nicht nachvollziehen – der einzige Nachteil ist der doch recht hohe Preis – deswegen auch nicht die volle Sternzahl.

siehe auch www.lepinotnoir.de

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Feb 192004
 

2000 Domaine Viret Hat mir sehr gut gefallen, sehr aromatisch und harmonisch, zeigt sich am nächsten Tag in noch besserer Form; schade dass K&U ihn aus dem Programm genommen hat (das wird noch mal ein Thema, wenn ich mehr Zeit habe)

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jan 212004
 

2000 Rocher Nun haben wir den Vergleich gemacht:


  • Monsieur Paul 2000

  • Monsieur Paul 2001

  • Cairanne Villages 2001
und der eindeutige Sieger ist Monsieur Paul 2000! Der 2001 könnte gleichwertig sein, aber unser Testexemplar hatte einen ganz leichten Fehler (vielleicht ein versteckter Kork, weiß der Geier) – noch gut trinkbar, aber doch geschmacksbestimmend.

Der Cairanne Villages ist dann deutlich abgefallen, aber das kann auch an der Menge des bereits verkosteten Weins liegen: da war noch ein vierter im Bunde, den Helmut ergänzen muß. Die Flasche ist weg wie meine Erinnerung an den Namen. aber dafür ist ja diese Seite da.

Am nächsten Tag hat er dennoch noch wunderbar geschmeckt, der Rest vom Cairanne  🙂
 Da hatten wir aber auch noch den 1999er von Domaine de Montcalmes, und der hat mir dann doch am besten gefallen.

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]
Jan 032004
 

2000 Rocher Nun probiere ich ihn gerade endlich – den großen Bruder vom Cairanne Villages, und ich bin begeistert: meine Erwartungen werden vollkommen erfüllt.

Viel Frucht und viel Körper, Aroma von Beeren, würzig und kräftig, dabei irgendwie ganz klar im Mund – ein Traumwein!

Ich bin schon gespannt auf den direkten Vergleich:

  • Monsieur Paul 2000
  • Monsieur Paul 2001
  • Cairanne Villages 2001

mehr davon demnächst hier! Und ein schönes neues Jahr!

Meine Bewertung
Deine Bewertung
[Total: 0 Average: 0]