Castello di Pomino – Pinot Nero 2009

ein Pinot Noir aus der Toskana – ungewohnt für mich. Farbe und Nase typisch, aber am Gaumen ganz anders: sehr trocken, deutliche fast bittere Tannine, relativ flach im Mund und kurzer Abgang. aber irgendwie fasziniert er mich doch mit versteckten vielschichtigen Nuancen von Kirsche, Leder, Tabak und Nachhall im Mund … ein widersprüchlicher Wein, ich glaube er gefällt mir doch.

85 Punkte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.