Incognito

Incognito 2006 Temer

Ich bin fremdgegangen … also vom Pinot Noir – und mal wieder in Österreich gelandet. Da könnte ich glatt wieder vollkommen rückfällig werden. Zweigelt und St. Laurent in perfekter Kombination. Komplexe Beerenaromen in der Nase, intensive Frucht im Mund – man glaubt fast einen Italiener im Mund zu haben (das war auch Lucies erste Reaktion) – aber interessanterweise sehr filigran mit super gut eingebundenen Tanninen.

Christian Tamer schreibt:  „INCOGNITO oder übersetzt "unerkannt", ein Wein der sein Geheimnis mit sich trägt! Manchmal wird das Geheimnis vom Winzer gelüftet.“

Für mich ein Wein-Höhepunkt in diesem Jahr! 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.