Mai 052010
 

diverse 2010 Nil

Rendezvous mit den Weinen des Beaujolais

Beaujolais im Nil mit Hendrik ThomaEigentlich hatte ich von den Weinen nicht viel erwartet – was für ein grandioses Vorurteil! Hendrik hat uns mit viel Spass und Geschichten durch die Welt der Beaujolais geführt. In drei Flights gab es:

  • Maxim’om (Chiroubles 2006) – Domaine David Duthel: schon die erste Überraschung, sehr fein und elegant
  • La Roilette Vieilles Vignes (Fleurie 2008) – Domaine Bernard Metrat: nicht so mein Favorit
  • Saint-Amour (Saint-Amour 2008) – Domaine du Clos du Fief: genial!
  • Cuvee Confidentielle (Brouilly 2009) – Henry Fessy: Banane, Lakritz als klare Primärfrucht noch sehr jung aber toll
  • La Chapelle (Cote de Brouilly 2006) – Chateau Thivin: sehr erdig und mineralisch
  • Vieilles Vignes (Julienas 2005) – Domaine Les Mouilles: ledrig, animalisch, Alterstöne, Maggi
  • Regnie (Regnie 2008) – Domaine Jean-Michel Gaudet
  • Vignes de 1939 (Chenas 2007) – Domain pascal Aufranc: MINERALISCH! (sagt Hendrik soll ich bloggen 🙂
  • Morgon (Morgon 2009) – Domaine Marcel Lapierre: Trüffel, Erde nicht über 14 Grad trinken! ganz lecker !
  • Climat Champ de Cour (Molin-A-Vent 2008) – Domaine Richard Rottiers
  • Clos de Rochegres (Moulin-AVent 2005) – Chateau des Jacques

Kalbstafelspitz

Ich bin überzeugt und werde sicherlich noch häufiger von Beaujolais berichten! Zum Finale gab es dann einen traumhaften Kalbstafelspitz auf Couscous – ein toller Abend!

Share