Okt 192003
 

2001 Ornellaia **Ornellaia**: welch wundebarer Name. Zusammen mit Sassicaia und Tignanello war dies der Beginn einer wunderbaren Leidenschaft. Nur leider sind die Preise in den letzten Jahren so explodiert, dass ich diese Weine nur noch selten geniesse.

Hier nun der *kleine Bruder*: anfangs extrem verschlossen hat er nach 3 Stunden im
Dekanter sich geöffnet, allerdings sehr zurückhaltend.

Eine vielversprechende Nase hat Hoffnung gemacht, doch war der Geschmack dann doch enttäuschend flach. Wenig Körper, kurzer Abgang – Schade, da hatte ich mir mehr erwartet.

Share

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)