Mrz 142010
 

Weinfrühling 2010 diverse

Die Weinmessen boomen ja gerade in Hamburg – der WeinFrühling war unerwartet ein absoluter Höhepunkt: in  zwei Sälen der historischen Börse präsentierten überwiegend deutsche Winzer ihr Angebot. Das Durchschnittsalter der Besucher war gefühlt deutlich höher wie sonst – es waren viele Stammkunden hier, um ihre Jahresbestellung abzugeben. Die Stimmung war angenehm entspannt und wir haben viele hochinteressante Gespräche geführt und tolle neue Weine entdeckt.

Schon zum Start einen sehr leckeren Riesling brut (Flaschengärung) vom Weingut Agritiushof (1). Bei Rinklin gab es wieder eine wunderbare Dekoration und sehr schönen Spätburgunder im Holzfass (für die Woche) und aus dem Barrique (Festtagswein) – schön eingebundenes Holz, würzig, langer Abgang.

Den Tages-Sieger gab es dann schon bei Winedelight (3): Sparkling Merlot-Cabernet-Shiraz von Wisdom Creek aus Australien. Schon die Nase war umwerfend. Und der Geschmack: eine intensive Wucht von Beeren und Schokolade: ein aussergewöhnliches Erlebnis!

Vom Weingut Nikolai (4) ein klasse Riesling Spätlese (Erbacher Steinmorgen) – Fassprobe am Montag abgefüllt: gute Mineralität , schöne Frucht.

Bei Mohr-Gutting (5) gab es klassischen Spätburgunder – würzig, kräftig. Die  Kreuzung Dorsa (Dornfelder und CS) hat mir nicht zugesagt.

Johannes Schmitz (Weingut Rebenhof – 6) hat uns sehr gute, trockene Rieslinge mit perfekter Mineralität präsentiert (z.B. den Zero mit <1g Restzucker). Wir hatten ein tolles Gespräch über Messen, Blogger und Wein. Den Sonderpreis gibt esfür das Olivenbrot (hat seine Frau gebacken) – fantastisch!

Als Franken im Exil haben wir uns sofort beim Winzerkeller Stetten (7) wie daheim gefühlt und viel gelacht. Den Sonderpreis gibt es hier für die superleckere Blut- und Leberwurst, die ging auch weg wie warme Semmeln. Von den Weinen fand ich Domina sehr gut (Portugieser).

Bei Winkels-Herding (8) gab es sehr guten Dackenheimer Liebesbrunnen Viognier (Fassprobe vom Mittwoch) und einen sehr guten Gewürztraminer – und Saumagen 🙂

Und zuletzt noch einen Höhepunkt vom Weingut Hellershof-Zilliken (9): – Riesling Spätlese: perfekte Süße, Mineralität – genau unser Geschmack!

Fazit: Viel zu wenig probiert, viel neues und tolles kennengelernt und viele tolle Gespräche geführt. Dies war eine der schönsten Weinmessen der letzten Jahre in Hamburg: viel Angebot, viel Liebe zum Detail und sehr entspannte Atmosphäre und Publikum.

Agritiushof Rinklin winedelight
Nikolai Mohr-Gutting Rebenhof
winedelight Winkels-Herding Hellershof-Zilliken
Share

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)