Jun 112016
 

aphros daphneNach meinem Besuch der Vinho Verde Verkostung hatte ich es schon geahnt: es wird Zeit für eine neue Kategorie: Vinho Verde. Obwohl … eigentlich muss sich mein Kopf erst freimachen von den typischen Vinho Verde Mustern die in ihm abgespeichert sind. 

Unglaublich, was hier im Glas ist:  dunkles Gelb – wenig in der  Nase – im Mund leichtes Holz, Gras, mineralisch, Salz, Zitrus Töne, komplexe Aromen …. Super spannend 

89 – 90 Punkte

Share