Mrz 052006
 

1995 Thomas hat wieder eine wunderbare
Flasche Wein präsentiert: und diesmal gibt es diesen Weltklasse Wein sogar
noch zu kaufen.

Sehr komplexe Aromen (Apfel, Aprikose, tropische Früchte) die im Mund
geradezu explodieren. Druckvoll, fruchtig, perfekt eingebundene Säure/Süße:
ein echtes Meisterwerk.

Sehr langer, vielfätiger Abgang.

Der Scharzhofberg ist die beste Weißweinlage der Welt (Jancis
Robinson)
– nach diesem Wein können wir dieser Aussage nur
zustimmen!

Share
Mrz 242004
 

2002 Weingut Herrenberg

Ganz große Klasse, mineralisch, aromatisch, tolles Mundgefühl, Harmonie von Frucht und Säure.


Entweder hat Eichelmann diesen Wein nicht probiert oder an dem Tag Leder auf der Zunge, seine Urteile über Löwenstein sind genauso verheerend, einfach völlig unqualifiziert.

Share
Nov 162003
 

2002 Clüsserath-Weiler Während uns bei einer Probe der trockenen Rieslinge des Jahres 2002 von Clüsserath-Weiler die kleineren Weine etwas enttäuschten (insbesondere der Kabinett war ziemlich fad), ist das hier ein echter Spitzenriesling mit sehr feiner asgewogener Nase und gutem Mundgefühl. Typische Rieslingaromen und große mineralische Dichte verbinden sich zu einem großen, harmonischem Wein, der in den nächsten 5 Jahren noch gewinnen dürfte.

Share
Feb 272003
 

1996 Welch einen Spaß bereitet es, diesen Wein einfach nur zu tinken, ohne viel nachzudenken. In der Nase zurückhaltend, ist er im Mund so angenehm saftig und wohlschmeckend, dass man sogleich die ganze Flasche trinken will. Kein komplexer Wein, aber sehr schön. Der kleine trockene Bruder (Kabinett) hat vor ein paar Jahren den Riesling-Preis des Feinschmeckers gewonnen.

Share