Aug 252012
 

Hier nun die ersten Verkostungsnotizen zur Veranstaltung Generation-Riesling :

Weingut Fröhlich – Leonetti (Baden)

  • Riesling Spätlese 2010 – sehr trocken, schöne Säure , mineralisch
  • Grauburgunder 2011 Kabinett – ebenfalls sehr trocken, eher blaß im Gesamteindruck
  • Scheurebe 2011 Kabinett – angenehme Süße, Frucht und Säure – die hat mir gefallen !

Alde Gott Winzer eG (Baden)

Andrea Köniinger hat mit eine schöne Geschichte über den Name „Alde Gott“ erzählt – er stammt angeblich aus der Begegnung von 2 Heimkehrern aus dem 30 jährigem Krieg …

  • Riesling Alte Rebe 2011 – viel Schmelz, etwas zu floral
  • Sauvignon Blanc 2011 – schöne Frucht, prägnante Zitrus-Aromen
  • Spätburgunder 2009 Grosses Gewächs – 24 Monate auf gr.Holz… eher langweilig
  • Spätburgunder 2009 Barrique – deutlich besser, aber zu viel Barrique

Weingut Scheuring (Franken)

Die Heimat ruft 🙂 Toll was die jungen, fränkischen Winzerinnen machen !

  • Scheurebe 2011 – leicht, fruchtig, angenehme Süße , schöner Körper
  • Riesling 2010  Thüngersheimer Scharlachberg – von dieser *Sonderedition* (weil Riesling nicht selbstverständlich für Franken ist)  gehen 50% des Erlöses an Suni e.V. in Namibia : eine tolle Idee! Das fand ich so spannend, das ich mir keine Notizen zum Riesling gemacht habe 😉
  • MainMarokko „W“ Spätlese 2009 – weißes Cuvée aus 50% Riesling und 30% GB und 20% WB – druckvoll, spannend und „vollbusig“ (Zitat Ilonka Scheuring 🙂

Weingut Meierer (Mosel)

Matthias Meierer ist nicht nur toller Winzer, sondern auch ein wunderbarer Erzähler …

  • Riesling WTF? 2011 – Richtung Burgunder ausgebaut, aber leicht und trotzdem druckvoll, spannend
  • Riesling Kestener Paulinsberg Spätlese 2011 – mein erster Favorit: geniale Süße, kräftig und langer Abgang
  •  Riesling Kestener Paulinsberg Spätlese 2001 – die beiden Rieslinge gegeg/miteinander waren  eine spannende Erfahrung – der 2001 ist reif (trinkreif!:) die Süße etwas zurück … ausgewogener, runder

Weingut Jung (Mosel)

und wieder ein begeisterter Weinmacher: Christopher Jung, der von seinen Eltern freie Hand bekommt und mit den Traditionen spielt. Ein wunderbares Zitat von ihm: „ich darf meine Weine begleiten“ !

  • Riesling Zwischenspiel 2011 – wie der Name sagt: ein Zwischenspiel zwischen trocken und süß, Maischegärung, prima Süße … in keiner Weise ein typischer Riesling, etwas ganz anderes: toll was mit Riesling möglich ist !
  • Riesling Longuicher Herrenberg Spätlese 2011 – auf Blau-Schiefer Hängen etwas höher gelegen, nicht ganz so schöne Süße
  • Riesling Longuicher Herrenberg 2011 – leicht, nur 9% aber toll!
  • Riesling Longuicher Maximer Herrenberg 2011 – yep!

Weingut Clemens Honrath (Nahe)

  • Scheurebe Langenlonsheimer Steinchen Auslese 2011 – unglaublich, wie konnte ich Scheurebe so lange vernachlässigen? Perfekte Süße, keine (!) Honig Aromen, nicht filtriert – ein wunderbarer Wein
Soviel für Heute, der nächste Teil folgt ….

 

Share
Aug 202012
 
Eine tolle Idee und eine tolle Präsentation! Ich habe selten auf einem Wein-Salon so viele neue, alte Weine (!) kennengelernt. Diese Generation hat keinen Respekt vor althergebrachten und geniale Interpretationen wie das Wein-machen neu und innovativ und mit Respekt zum Können und Wissen der (Ä)Eltern weiter entwickelt wird. Ein schönes Zitat: „ich begleite meine Weine, aber ich bestimme sie nicht“.
Das hat viel Spass gemacht, Danke für die schönen Gespräche – ein detaillierter Bericht folgt!

 

Share
Jan 092011
 

Spätburgunder 2004 Denker

Tja – man sieht, dass ich Frankenweine bisher noch nicht viele besprochen habe: die Kategorie ist Verschiedenes 😉 Aber das wird mit dem Relaunch alles viel besser … irgendwann.

Ein ganz toller Spätburgunder! Auch nicht „typisch“ Deutsch sondern eher wie der Sandbichler – vielleicht etwas leichter. Wird auch nochmals probiert !

Share
Apr 022007
 

Silvaner Spätlese 2006 Probst

ProbstDas war die Überraschung des Weinsalons! Und dann noch aus Franken – meiner Heimat!

Ich hätte nicht gedacht, dass mir Silvaner schmeckt. Und so gut! Wunderbar eingebundene Süße, tolle Frucht,

schon die Faßprobe hat eine klare, kräftige Farbe – ich freue mich schon auf die Lieferung.

Eindeutig mein Messe-Sieger (bei den Weisweinen …)

Und genau so gut die Silvaner Auslese 2006.

Share