Nov 162003
 

2001 Albert Gesellmann

Einen der ersten Opus Eximium habe ich in nicht so guter Erinnerung, aber dieser 2001er ist ein richtig guter Wein mit Perspektive (Cuvee aus Blaufränkisch, St. Laurent und Zweigelt, also ein waschechter Österreicher, der unserem Österreicher Sven sicher auch ganz trefflich munden dürfte). Viel kann ich nicht mehr sagen, außer dass er sehr gut geschmacket hat, es ging dem Ende entgegen und dann war’s auch genug.


Es gab dann noch den Pannobile rot 1999 von Nittnaus (Cuvée aus Zweigelt und Blaufränkisch), der ganz anders, aber auch sehr gut war.


Zum Schluß dann noch eine Weißburgunder Beerenausleese 2001 von Heidi Schröck, einfach nur zum Genießen.

Share

 Leave a Reply

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

(required)

(required)